Ken Alibek

Kanatschan Alibekow (russisch Канатжан Алибеков, kasachisch Қанатжан Әлібеков) (* 1950) – bekannt als Ken Alibek seit 1992 – ist ein amerikanischer, aus der Sowjetunion geflohener Arzt, Mikrobiologe, Oberst und Biowaffenexperte.

Ken Alibek wurde als Kanatschan Alibekow im kasachischen Dorf Kautschuk geboren und wuchs in Alma-Ata auf. Er studierte Militärmedizin in Tomsk und arbeitete danach für Biopreparat Moskau an einem Biowaffenprogramm. Seine erste Arbeitsstelle war (1975) das Institut für angewandte Biochemie (IAB) nahe Omutninsk, ein kombiniertes Pestizidproduktionswerk und Reservebiowaffenfabrik zur Vorbereitung eines Biowaffenkrieges. In Omutninsk entwickelte Alibek Nährmedien zur Züchtung und Massenherstellung von als Biowaffen geeigneten Bakterien. Er optimierte die Entwicklung und Großherstellung von Mikroorganismen und ihrer Toxine. Nach weniger als einem Jahr in Omutninsk wurde Alibek in das sibirische Berdsk versetzt. Mit Unterstützung eines Kollegen baute er ein mikrobiologisches Labor auf, das biologische Techniken zur schnellen Vermehrung von Mikroorganismen, die sich zur Biowaffenproduktion eigneten, optimierte. Bald wurde Alibekow zurück versetzt, wo er in die Position des stellvertretenden Direktors aufstieg. Er stieg schnell in der Hierarchie der Sowjetarmee auf und wurde der erste Direktor von Biopreparat

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, wo er ein Biowaffenforschungsprogramm leitete. 1992 floh er in die USA, wurde amerikanischer Staatsbürger und Biowaffengegner. Er hat sich aktiv für die biologische Abrüstung und eine biowaffenfreie Militär-Strategie der US-Regierung eingesetzt

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

. Er ist CEO von AFG Biosolutions Inc. (USA) und Präsident und CEO von MaxWell Biocorporation, LLC (Ukraine).

Nachdem aus Angst vor weiteren Anthrax-Attentaten 2001 große Mengen des Gegenmittels Ciprofloxacin ausgegeben wurden, warnte Alibek, dass die breite Verwendung von Antibiotika zahlreiche neue, resistente Bakterien zur Folge haben würde.

Bedingungslos (2007)

Bedingungslos (Originaltitel: Kærlighed på film) ist ein dänischer Kriminalthriller des Regisseurs und Drehbuchautors Ole Bornedal aus dem Jahr 2007.

Die Rostlaube von Auto

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

, in der Jonas, Polizeifotograf, seine Frau Mette und die beiden vergnügten Kinder transportiert, bleibt mal wieder stehen und verursacht einen schweren Unfall, bleibt selbst aber unbeschädigt. Julia Castlund, eine junge Frau, wird dabei schwer verletzt; sie verliert ihr Gedächtnis und zu 90 % ihr Augenlicht. Jonas fühlt sich mitverantwortlich, sucht Julia in der Klinik auf – und wird von der begüterten Familie als Julias Freund Sebastian begrüßt. Die Familie weiß von diesem Sebastian nur aus Telefonaten mit Julia während ihres Aufenthaltes in Südostasien. Jonas lässt sich die Identität von Sebastian nur widerwillig und aus Mitgefühl mit der Familie, die in ihm Julias möglichen Retter sieht, überstülpen. Er versucht sie abzustreifen, verliebt sich dann aber in die passiv-wehrlose Julia, als sein abgedrehter Kollege Frank ihn informiert, dass Sebastian, der als Drogen- und Diamantenkurier gearbeitet habe, in Hanoi erschossen wurde. Mette merkt, dass Jonas ihr entgleitet, wehrt sich zuerst, resigniert dann aber. Frank sagt Jonas, dass er Mette „übernehmen“ würde.

Bei Julias Rückkehr ins feudale Elternhaus wird Jonas als ihr Retter gefeiert, zugleich aber auch als ganz „normaler“ Mann gedemütigt – Julias Vorliebe habe vorher immer nur Gipfelstürmern und Drogendealern gegolten. Inzwischen hat sich gezeigt, dass Julia schwanger ist und nur während ihres Komas geschwängert worden sein kann

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Dafür kommt nur ein von Kopf bis Fuß bandagierter Patient in Betracht, der jedoch spurlos verschwindet, als Jonas ihn verfolgt. In einem Haus am Meer wollen Julia und Jonas sich erholen. Dort aber taucht nun der tot geglaubte Sebastian auf. Er hat sich seiner Bandagierung entledigt und scheint alle Probleme zu erledigen, indem er sich als Jonas ausgibt. Julias Gedächtnis kehrt zurück – und sie erinnert sich an den Sadismus

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

, mit dem Sebastian sie in Hanoi behandelt hat; deshalb sucht sie ihre Zuflucht jetzt bei dem scheinbaren Jonas, während der wirkliche Jonas zu seinem Schrecken feststellen muss, dass der wirkliche Sebastian nicht nur in seiner alten Rostlaube gekommen ist, sondern dass im Kofferraum auch noch die Leiche von Frank liegt. Gerade noch rechtzeitig durchschaut Julia das Lügengeflecht und tötet den echten Sebastian, nachdem dieser am Strand auf Jonas geschossen hat, brutal mit einem Stein. Jonas kehrt zu Mette und den Kindern zurück, ist dort aber nicht mehr willkommen. Mette gibt ihm einen Koffer aus dem Auto von Julia. Jonas wird im Regen von einem Asiaten brutal zusammengeschossen, dem Koffer entrollen Diamanten. Mette klagt an der Leiche ihres Mannes – und mit dieser Szene begann der Film.

Wie in Open Hearts von Susanne Bier wird auch hier das Gefühl der Mitverantwortung für einen schweren Autounfall zum Ausgangspunkt des Plots. Der schwarze Humor des dänischen Films hat einen Höhepunkt in der Szene, in der sich Jonas mit seinem Polizeikollegen Frank in einem Leichenschauhaus unterhält, in dem mehrere recht rosige Leichen unbedeckt auf ihren Tischen liegen, während in einem Nebenraum mit einer Baumschere hantiert wird. Die erste Szene zeigt den frisch erschossenen Protagonisten Jonas, wie er im Regen daliegt – und per Off-Stimme seine Geschichte zu erzählen beginnt – wie der leblos im Pool treibende Held in Boulevard der Dämmerung von Billy Wilder, einem exemplarischen Film noir; auf dieses Genre spielt Bedingungslos nicht nur zweimal explizit an, sondern lässt sich ihm auch zurechnen.

2008 Nominierung für den Robert, den besten dänischen Film.

Edgar Oehler

Edgar Oehler (* 2. März 1942; heimatberechtigt in Balgach) ist ein Schweizer Unternehmer und Politiker (CVP).

Oehler besuchte von 1949 bis 1955 die Primarschule in Balgach 1956 die Sekundarschule in Widnau, bevor er von 1956 bis 1962 die Kantonsschule in St. Gallen besuchte und diese 1962 mit der Matura abschloss. Nach der Matura verdiente der den Militärdienst als Infanterist bis zum Leutnant ab.

Von 1963 bis 1967 studierte er an der Hochschule St. Gallen Staatswissenschaften, Richtung öffentliches Recht, im konsular-diplomatischen Lehrgang. Danach studierter unter anderem an der Universität Zürich und Christian University Tokyo und doktorierte 1975.

Schon neben dem Studium betrieb er sein eigenes Gipsergeschäft in Balgach und war bei der Tageszeitung Die Ostschweiz sowie den angeschlossenen Kopfblätter Journalist

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, später Chefredaktor.

Diese Tätigkeiten stellte er 1985 nach dem Eintritt bei der Firma AFG Arbonia-Forster-Holding (AFG), bei der er von 1985 bis 1990 Generaldirektor war, ein. Am 11. September 2003 übernahm er die Aktienmehrheit der AFG Arbonia-Forster-Holding AG und Tochterfirmen und war vom 13. Oktober 2003 bis zum 29. April 2011 Präsident des Verwaltungsrates und CEO der AFG mit Sitz in Arbon, Kanton Thurgau. Er blieb bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden im Jahr 2014 einfaches Mitglied im Verwaltungsrat. Er ist Hauptaktionär des Unternehmens.

Oehler ist verheiratet, hat vier Kinder und wohnt in Balgach. Sein Vermögen wurde 2012 vom Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz auf 150 Millionen Schweizer Franken geschätzt.

Oehler war von 1971 bis 1995 Nationalrat und während dieser Zeit Mitglied des Fraktionsvorstandes der CVP/EVP/glp-Fraktion in der Bundesversammlung. Der CVP-Politiker war Mitglied verschiedener parlamentarischer Kommissionen mit Schwergewicht Wirtschafts-, Finanz-, Aussen- und Staatspolitik. Von 1991 bis 2004 war er Präsident des Verbandes Schweizerischer Zigarettenindustrie und dadurch Lobbyist der Tabakbranche.

Liste der Biografien/Jel

Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ?

Ja – Jb – Jd – Je – Jh – Ji – Jj – Jn – Jm – Jo – Jr – Js – Jt – Ju – Jv – Jw – Jy

Jea – Jeb – Jec – Jed – Jee – Jef – Jeg&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;– Jeh – Jei – Jek – Jel – Jem – Jen – Jeo – Jep – Jeq – Jer – Jes – Jet – Jeu – Jev – Jew – Jex – Jey – Jez

Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ?

Ja – Jb – Jd – Je – Jh&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;– Ji – Jj – Jn – Jm – Jo – Jr – Js – Jt – Ju – Jv – Jw – Jy

Jea – Jeb – Jec – Jed – Jee – Jef – Jeg – Jeh – Jei – Jek – Jel – Jem – Jen – Jeo – Jep – Jeq – Jer – Jes – Jet – Jeu – Jev – Jew – Jex – Jey&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;– Jez

Exequaturverfahren

Unter Exequaturverfahren versteht man das Verfahren der Zulassung ausländischer Vollstreckungstitel oder Schiedssprüche zur Zwangsvollstreckung im Inland (Exequatur). Dabei handelt es sich nicht um das Zwangsvollstreckungsverfahren; vielmehr werden in einem gegenständlich beschränkten Erkenntnisverfahren die Voraussetzungen der Anerkennung der Entscheidung und der Verleihung der Vollstreckbarkeit im Inland geprüft. Erst daran schließt sich die Zwangsvollstreckung an. Das Problem stellt sich immer dann, wenn ein Gläubiger im Ausland einen Titel erstritten hat, den er im Inland vollstrecken will. In der Regel ist dies nicht ohne weiteres möglich, vielmehr muss zunächst ein inländisches Gericht feststellen, ob die Voraussetzungen für die Vollstreckbarkeit vorliegen. Zu diesen Voraussetzungen kann etwa die Einhaltung unabdingbarer Verfahrensregeln sowie die Entscheidung durch ein zuständiges Gericht zählen. In Deutschland wird zudem die Verbürgung der Gegenseitigkeit gefordert. (Vgl. ZPO oder Art. 34 EuGVVO).

Mit zunehmenden grenzüberschreitenden Rechtsbeziehungen haben einzelne Länder bilaterale Abkommen oder multilaterale Übereinkommen geschlossen, nach denen die Vollstreckbarkeit von Urteilen erleichtert wurde. Insbesondere das Erfordernis der Gegenseitigkeit ( Abs. 1 Nr. 5 ZPO) wurde durch diese Abkommen in der Regel sichergestellt; daneben enthalten viele dieser Abkommen einen Katalog von internationalen Zuständigkeitstatbeständen, so dass auch das (in Deutschland etwa in Abs.&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;1 Nr. 1 ZPO enthaltene) Erfordernis der indirekten Zuständigkeit weitestgehend unproblematisch wurde. In allen diesen Fällen bedarf es jedoch zumindest in Deutschland nach wie vor eines Exequaturverfahrens; kein einziger dieser Staatsverträge verlieh ausländischen Vollstreckungstiteln eo ipso die Vollstreckbarkeitswirkung im Inland. Dies geschah für Deutschland erstmals durch die Verordnung 805/2004.

Für die Europäische Union gelten die Verordnung (EG) Nr. 44/2001 (Verordnung über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen), welche das EuGVÜ (Brüsseler Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen) seit dem 1. März 2002 im Verhältnis zu allen EU-Mitgliedstaaten mit Ausnahme Dänemarks ersetzt sowie die Verordnung (EG) Nr. 2201/2003 (Verordnung über die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen). Mit der Verordnung über Europäische Vollstreckungstitel (EG) Nr. 805/2004, die am 21. Oktober 2005 in Kraft getreten ist, wurde die EU-weite Vollstreckung unbestrittener Forderungen (u.a. Anerkenntnis- und Versäumnisurteile, Vollstreckungsbescheide und bestimmte Unterhaltstitel) noch einmal vereinfacht und das bisherige Vollstreckbarerklärungsverfahren für solche Titel abgeschafft.

Wichtige Änderungen brachte die ab 10. Januar 2015 vollumfänglich in Kraft getretene Verordnung Nr. 1215/2012 vom 12. Dezember 2012 (EuGVVO n.F.). Damit wurde das Exequaturverfahrens abgeschafft: Ab dem 10. Januar 2015 werden Entscheidungen nationaler Gerichte nach Art

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. 39 EuGVVO n.F. in den Mitgliedsstaaten anerkannt und vollstreckt, ohne dass es einer Vollstreckbarerklärung bedarf (grundsätzlich gilt dies auch für öffentliche Urkunden und gerichtliche Vergleiche). Ein ausländischer Titel wird nach dem neuen EuGVVO unter den gleichen Bedingungen vollstreckt, wie ein Titel eines Gerichts des vollstreckenden Mitgliedsstaates.

In Deutschland ist verfahrensmäßig für Vollstreckungstitel aus dem Anwendungsbereich der EuGVVO ein Antrag beim Landgericht, zur Vollstreckbarerklärung von Entscheidungen aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten eine gesonderte Vollstreckungsklage nach ZPO (soweit nicht Staatsverträge Abweichendes festlegen) erforderlich.

In Kalifornien, New York und anderen Staaten der USA sind ausländische Urteile in Zivilsachen prinzipiell auch ohne Verbürgung der Gegenseitigkeit anerkennungsfähig, solange allgemeine rechtsstaatliche Voraussetzungen (z.B. Zustellung an den Beklagten, richterliche Unabhängigkeit) erfüllt sind.

Insbesondere in Bezug auf die Anerkennung und Vollstreckung schweizerischer Urteile ist das Lugano-Übereinkommen (LugÜ) vom 16. September 1988 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (SR 0.275.11) zu beachten.

Rune Gustafsson (Leichtathlet)

Rune Gustafsson (* 1. Dezember 1919; † 25. Juni 2011) war ein schwedischer Mittelstreckenläufer.

Bei den Europameisterschaften 1946 in Oslo gewann er in 1:51,0 Minuten den 800-Meter-Lauf vor dem Dänen Niels Holst-Sørensen und dem Franzosen Marcel Hansenne. Elf Tage später stellte er mit 2:21,4 Minuten einen Weltrekord im 1000-Meter-Lauf auf und verbesserte dabei den alten Rekord von Rudolf Harbig um eine Zehntelsekunde. Der Weltrekord wurde zwei Jahre später von Hansenne eingestellt und 1952 von Olle Åberg unterboten.

Im September 1947 war Gustafsson an einem weiteren Weltrekord in der 4-mal-880-Yards-Staffel beteiligt. Ein Quartett in der Besetzung Hans Liljekvist, Ingvar Bengtsson, Olle Lindén und Gustafsson lief in Stockholm 7:29,0 min.

1946 war Gustafsson Weltjahresbester über 800 Meter und über 1000 Meter. Er setzte seine Karriere noch bis 1951 fort, kam aber nicht mehr an seine Leistungen von 1946 heran.

Rune Gustafsson war als aktiver Sportler 1,78 m groß und wog 58 kg.

1934: Miklós Szabó | 1938: Rudolf Harbig | 1946: Rune Gustafsson | 1950: John Parlett | 1954: Lajos Szentgáli | 1958: Mike Rawson | 1962: Manfred Matuschewski | 1966:&nbsp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;Manfred Matuschewski | 1969: Dieter Fromm | 1971: Jewgeni Arschanow | 1974: Luciano Sušanj | 1978: Olaf Beyer | 1982: Hans-Peter Ferner | 1986: Sebastian Coe | 1990: Tom McKean | 1994: Andrea Benvenuti | 1998: Nils Schumann | 2002: Wilson Kipketer&nbsp mcm taschen sale;| 2006: Bram Som | 2010: Marcin Lewandowski | 2012: Juri Borsakowski&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| 2014: Adam Kszczot | 2016: Adam Kszczot

Frequenzmultiplexverfahren

Frequenzmultiplexverfahren (engl. frequency-division multiplexing, FDM oder frequency-division multiple access, FDMA) ist ein nachrichtentechnisches Multiplexverfahren, mit dem gleichzeitig mehrere Signale auf mehrere Träger verteilt übertragen werden können. Die Träger sind mehreren unterschiedlichen Frequenzen zugeordnet, weswegen auch der Begriff Frequenzmultiplex verwendet wird. Es gibt noch eine Vielzahl anderer Multiplexverfahren. Beispielsweise werden mit Zeitmultiplex Signale zeitlich verschachtelt auf einem Träger übertragen.

In Gebrauch ist heute für die Übertragung digitaler Signale meistens Orthogonal Frequency Division Multiplex (OFDM) als eine spezielle Implementierung des FDM, welches mehrere orthogonale Trägersignale einer digitalen Datenübertragung verwendet, in der das Übersprechen zwischen den gemultiplexten Signalen minimiert wird.

Anfänglich waren die Implementierungen des FDM teuer, weil für jeden Trägerkanal ein eigener Modulator verwendet werden musste. Heute können FDM-Signale mit schnellen Signalprozessoren digital erzeugt und verarbeitet werden

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

, deren Kosten so niedrig sind, dass dieses Modulationsverfahren mit ebenfalls in den Signalprozessoren integrierten Fehlerkorrekturverfahren und Protokollsteuerungen in Massenprodukten eingesetzt werden kann. DSL-Modems sind ein Beispiel für solche Produkte.

Die Blumenfrau vom Potsdamer Platz

Die Blumenfrau vom Potsdamer Platz ist ein deutsches Stummfilm-Volksstück aus dem Jahre 1925 von Jaap Speyer.

Die Geschichte ist gleich einem Berliner Volksstück gehalten. Ein munterer Schuhputzer vom Potsdamer Platz unternimmt eine nächtliche Sause mit einem lockeren Mädchen, das einen eher zweifelhaften Ruf genießt. In einem Nachtlokal kann er die Zeche nicht zahlen, hat aber Glück

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

, dass ein Freund für ihn einspringt. Es handelt sich dabei um den Arbeiter August Mahnke, dessen Ehefrau Trude die (titelgebende) Blumenfrau vom Potsdamer Platz ist, ein Berliner Original

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Die bekommt diese Aktion in den falschen Hals und will sich nach einigem Hin und Her von ihrem Mann scheiden lassen. Der Schuhputzer aber unternimmt einiges, um das Ehepaar wieder miteinander zu versöhnen.

Die Blumenfrau vom Potsdamer Platz wurde 1924/25 gedreht, passierte die am 9. März 1925 die Filmzensur und wurde am 10. März 1925 uraufgeführt. Der siebenaktige Film besaß eine Länge von 2596 Metern Länge und erhielt Jugendverbot.

Die Bauten entwarf Franz Schroedter.

In Paimann’s Filmlisten ist zu lesen: „Das Sujet ist lustig und flott inszeniert, die Darstellung bis auf einige kleine Übertreibungen sehr gut, Schünzel und die Glässner wieder glänzend. Die Photos sind zufriedenstellend, die Aufmachung in den Nachtlokalszenen groß und prunkhaft.“

Bottenwiek-Nationalpark

Der Bottenwiek-Nationalpark (finn. Perämeren kansallispuisto, schwed. Bottenvikens nationalpark) ist ein Nationalpark in der Bottenwiek, dem nördlichsten Teil des Bottnischen Meerbusens, im Norden Finnlands. Er wurde 1991 gegründet und wird von der staatlichen Forstbehörde Metsähallitus unterhalten.

Der Bottenwiek-Nationalpark liegt im äußeren Bereich des Schärengebiets vor der Küste der Städte Kemi und Tornio im Süden der Provinz Lappland. Er hat eine Fläche von 157 km² (davon 2,5&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;km² Land).

Das Gebiet besteht aus flachen, größtenteils weniger als 10 Meter tiefen Meeresgewässern und rund 30 Inseln und Klippen, die teils bewaldet sind, teils nur aus Felsen bestehen. Durch die postglaziale Landhebung steigen die Schären um 9 Millimeter pro Jahr. Die ersten Inseln des Nationalparks erhoben sich vor etwa 1000 Jahren aus dem Meer. Sie wurden bis ins 20. Jahrhundert als Stützpunkte für die Fischerei auf der hohen See genutzt. Während der Fangsaison lebten die Fischer mehrere Monate lang ununterbrochen auf den Inseln und brachten Vieh mit, das auf den Inseln weidete und dadurch eine Wiesenlandschaft prägte. Erst nach dem Aufkommen von Motorbooten gaben die Fischer ihre Stützpunkte im Schärengebiet auf. Auf den Inseln Selkä-Sarvi, Iso-Huituri und Pensaskari sind einige historische Bauten dieser Fischerdörfer erhalten. Daneben findet sich auf Iso-Huituri eine Grenzmarke aus dem 14. Jahrhundert, welche die Grenze der Zehntgebiete der Bistümer Uppsala und Turku markierte.

Im Gebiet des Nationalparks brüten rund 60 Vogelarten, darunter Küstenseeschwalben, Samtenten, Gryllteisten, Steinwälzer, Temminckstrandläufer, Zwergseeschwalben und Bergenten.

Daneben wachsen auf den Schären des Nationalparks einige seltene Pflanzenarten wie Primula nutans. Dieses Primelgewächs kommt nur in Küstengebieten vor, die durch die Landhebung entstanden sind.

Bottenwiek | Bottnische See | Ekenäs | Helvetinjärvi | Hiidenportti | Isojärvi | Kauhaneva-Pohjakangas | Koli | Kolovesi | Kurjenrahka | Lauhanvuori | Leivonmäki | Lemmenjoki | Liesjärvi | Linnansaari | Nuuksio | Östlicher Finnischer Meerbusen | Oulanka&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Päijänne | Pallas-Yllästunturi | Patvinsuo | Petkeljärvi | Puurijärvi-Isosuo | Pyhä-Häkki | Pyhä-Luosto | Repovesi | Riisitunturi&nbsp mcm taschen sale;| Rokua | Salamajärvi | Schärenmeer | Seitseminen | Sipoonkorpi | Syöte | Tiilikkajärvi | Torronsuo | Urho Kekkonen | Valkmusa

Grob G 115

Die Grob G 115 ist ein zweisitziges Schulflugzeug der Grob Aircraft AG aus Mindelheim in Schwaben.

Die Grob G 115 entstand in den 1980er Jahren und ist konzipiert für Pilotenauswahlschulung, Anfänger- und Fortgeschrittenenausbildung und Kunstflugausbildung und Training. Vorbild waren die nur in geringer Stückzahl gebauten Vorläufer G 110 (Erstflug 6. Februar 1982) und G 112 (Erstflug 1984). Erstere war ebenfalls ein GFK-Tiefdecker mit festem Bugradfahrgestell und Lycoming O-235-M1 Boxermotor mit 87 kW. Am 24. Juli 1982 stürzte die Maschine jedoch bei der Trudelerprobung ab, worauf der zweite Prototyp nicht fertiggestellt wurde und man die G 112 mit Klapptragflächen, reduzierter Spannweite und geändertem Seitenleitwerk projektierte

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Die erste Maschine erhielt einen Grob 2500E Motor und die zweite einen Lycoming O-235-P1 Boxermotor mit 87 kW

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Diese war jedoch ebenfalls nur Vorläufer zum Prototyp der erfolgreichen G 115, die gegenüber der G 112 nicht über klappbare Tragflächen und eine Schiebehaube anstelle der Kabinentüren verfügte.

Der Erstflug der G 115 erfolgte am 15. November 1985, erhielt im März 1987 seine Zulassung und wurde Ende 1988 nach FAR Part 23 zertifiziert. Bis März 2006 wurden ca. 360 Exemplare (81 G 115, 19 G 115A, 3 G 115B) gefertigt.

Die erste Serienversion hatte gegenüber dem Prototyp ein tiefer gelegtes Höhenleitwerk und verkleidete Räder, war jedoch mit dem Lycoming O-235-H2C Boxermotor mit 85 kW und Zweiblattpropeller untermotorisiert. Die ab 1989 ausgelieferte G 115A erhielt Verstellpropeller, die ab 1988 lieferbare G 115B den stärkeren Lycoming O-320-D2A Motor mit 111 kW. Zu dieser Zeit wurde auch die viersitzige Weiterentwicklung G 116 mit 147 kW Lycoming IO-360 Motor vorgestellt, die am 29. April 1988 ihren Erstflug hatte. Es blieb jedoch wegen fehlender Nachfrage bei diesem Prototyp. Ab 1990 ruhte die Produktion der G 115 und wurde erst 1993 mit der in vielen Details verbesserten G 115C wieder aufgenommen. Diese besaß zum Beispiel als Antrieb den Lycoming IO-320 Boxermotor mit 119 kW und anstelle der 100 Liter Rumpftanks nun zwei Flächentanks mit je 75 Liter Fassungsvermögen, wodurch ein Gepäckraum im Rumpf entstand.

Die G 115 D/E/EG sind mit einem Lycoming Boxermotor vom Typ AEIO-360-B1F/B mit 134 kW ausgestattet, der für den Kunstflugeinsatz modifiziert wurde um Schmierung und Treibstoffversorgung in allen Flugzuständen zu gewährleisten. Zur Leistungsübertragung wird ein 3-Blatt Constant Speed Verstellpropeller eingesetzt.

Ende der 1980er Jahre beteiligte sich Grob mit der G 115T an einer Ausschreibung für ein leichtes Traingsflugzeug zur Pilotenauswahl für die US-Luftwaffe. Diese Maschine flog im Juni 1992 zum ersten Mal und war mit einem Einziehfahrwerk und Sechszylinder-Einspritzmotor Lycoming AEIO-540 mit 191 kW und Vierblatt-Verstellpropeller ausgerüstet. Da Grob nicht Gewinner der Ausschreibung wurde, ruhte das Projekt und wurde im Jahr 2000 als G 120A fortgeführt.

Alle G 115 sind vollständig aus Faserverbundwerkstoffen hoher Oberflächengüte hergestellt und hat daher eine besonders hohe aerodynamische Güte. Durch die zugelassenen maximalen Lastvielfachen von +6/-3g ist sie voll kunstflugtauglich.

Nach der Insolvenz von Grob im Jahr 2008 ruhte die Produktion zunächst, wurde aber nach der Übernahme von Grob durch H3-Aerospace 2009 wieder aufgenommen.

Segelflugzeuge:&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

; Grob G 102 • Grob G 103 • Grob G 104 

Motorisierte Flugzeuge:  Grob G 109 • Grob G 115 • Grob G 120A • Grob G 120TP • Grob G 180 SPn • Grob G 520 • Grob G 850 • LAPAS